Qualifikation Gesundheitsberater

Im Gesundheitskiosk arbeiten sieben Gesundheitsfachkräfte im Sinne des neu geschaffenen Berufsbildes der „Community Health Nurse“ – darunter Pflegewissenschaftler, Pflegefachkräfte, Gesundheitswissenschaftler und Medizinische Fachangestellte. Zur Vorbereitung haben die Mitarbeiter ein umfassendes Schulungsprogramm am Institut für Allgemeinmedizin und Poliklinik (IPA) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf durchlaufen und bei den in Billstedt und Horn niedergelassenen Ärzten, Stadtteileinrichtungen und Verbänden hospitiert.

In den Beratungen werden die Mitarbeiter häufig mit schwierigen Gesprächssituationen konfrontiert, z.B. wenn ein Patient keine Krankheitseinsicht zeigt oder Hilfe nicht annehmen will. Mitarbeitende des Instituts unterstützen die Beratungskräfte daher auch im laufenden Betrieb durch Fortbildungen und Supervision. Schwerpunkt der regelmäßigen Fortbildungen sind die patientenorientierte Gesprächsführung und der persönliche Umgang mit Patienten, die einen komplexen Versorgungsbedarf haben.

Die Beratungskräfte stammen aus verschiedenen Kulturen und können entsprechend kultursensibel auf die Patienten eingehen. Mit den im Team gesprochenen acht Sprachen (Polnisch, Türkisch, Russisch, Farsi/Dari, Portugiesisch, Spanisch und Englisch), die im Stadtteil besonders häufig sind, können wir viele der Menschen mit Migrationshintergrund (über 50 % der Einwohner) auch in Ihrer Muttersprache betreuen. Kurzprofile zu den Gesundheitsberatern finden Sie im Einwohnerportal.

Zurück zur Übersicht