Vernetzung

Eine enge Vernetzung aller an der Pflege beteiligten Akteure ist für eine gute Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf elementar. Denn erst wenn sich Pflegekräfte, Ärzte aus dem ambulanten Sektor und Ärzte aus dem stationären Sektor intensiv austauschen, lassen sich realisierbare Ideen entwickeln, die an den Bedürfnissen und Möglichkeiten aller Beteiligten orientiert sind. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit ist einer der Kernpunkte des Programms „Pflege im Blick“ und wird in regelmäßigen Abständen den beteiligten Einrichtungen wiederholt. Die in Qualitätszirkeln erarbeiteten Projekte zeigen bereits konkrete Resultate, wie das Erfahrungsbeispiel „Der Zuckerdoktor kommt“ zeigt. Weitere Lösungen sind die Vortragsreihe “Wundmanagement” sowie regelmäßige Fallbesprechungen.

Downloads und weitere Infos

Zurück zur Übersicht